Wir bedanken uns bei
Der Verein Steuerrad Nord e.V. bedankt sich bei seinem Förderer: Portablo

Umweltprojekt, 2.TAG "Kreislauf des Waldes", 2012

Wie bei unserem 1.Projekttag, dem "WASSERKREISLAUF" und den nachfolgenden Projekttagen . . .  erneuerbare Energien und Entwicklung des Lebens gekoppelt werden, da auf Grund der Nachhaltigkeit ein größeres Verständnis bezüglich der Thematik erzielt werden kann. Die Gesamtthematik des Kreislaufprinzips soll folgende Informationen widerspiegeln:

Die Natur ist die Grundlage für das Leben der Menschen auf der Erde. Wir benötigen die Natur und vor allem eine gesunde Natur, denn sie ist auch sehr wichtig für unsere Gesundheit. Deshalb sollten die Menschen die Natur achten und die Erde gesund erhalten.

Leider zeigen der Klimawandel und seine Folgen gerade sehr deutlich, dass es im Bereich Naturschutz noch  sehr viel nachzuholen gibt. Wir möchten das Bewusstsein für die engen Zusammenhänge und die gegenseitige Beeinflussung von Mensch und Umwelt wecken und die Kinder für die Natur sensibilisieren. Sie erfahren, wie außerordentlich komplex, beeindruckend und auch empfindlich die Natur sein kann. Sie lernen, dass alles zusammenpasst und auch zusammengehört und dass alles einen Sinn hat. Im Wald möchten wir mit den Kindern und den Mitarbeitern des Forstamtes der Rostocker Heide folgende Themen besprechen:

  • Wo kommt der Sauerstoff her? (Kreislauf)
  • Wie leben die Tiere im Wald, welchem Kreislauf unterliegen sie?
  • Wofür ist Holz und der ganze Baum notwendig? (Sauerstoff, Rohstoff, Nährstoff, Symbiosen usw.)
  • Wie alt wird ein Baum und was passiert, wenn er stirbt?
  • Wie viele Bäume „leben“ in der Rostocker Heide und in Deutschland?
  • Ist der Wald gesund? Ja/ Nein? Warum?
  • Gibt es besondere Bäume in der Rostocker Heide?
  • Wie alt ist die Rostocker Heide?
  • Was kann der Förster tun?
  • Verändert sich der Wald? Wenn ja, wie und warum?
  • Was kann ich selbst tun?

 Außerdem: wie fühlt sich eine Kastanie, eine Tanne, Kiefer… an? Kann man im Wald etwas riechen oder hören? Was und warum?

Erkenntnisse

Die Kinder/Jugendliche lernen anschaulich, dass die Natur die Grundlage für das Leben der Menschen auf der Erde ist. Eine gesunde Natur ist für alle notwendig, denn sie ist auch sehr wichtig für unsere eigene Gesundheit. Deshalb sollten die Menschen die Natur achten und die Erde gesund erhalten. Jeder kann die Natur schützen und gesund erhalten.

Das Bewusstsein für die engen Zusammenhänge und die gegenseitige Beeinflussung von Mensch und Umwelt werden geweckt und die Kinder für die Natur sensibilisiert. Sie erfahren, wie außerordentlich komplex, beeindruckend und auch empfindlich die Natur sein kann.

Die Kinder lernen, dass alles zusammenpasst und auch zusammengehört und dass alles einen Sinn hat. Sie erfahren, wie alt ein Baum/ein Wald werden kann und dass die Bäume den notwendigen Sauerstoff produzieren. Außerdem können sie einen Förster hautnah erleben und seine Arbeit bestaunen.

Der Waldbesuch ermöglicht weiterhin Naturbeobachtungen und hautnahes Naturerleben, erlebnisreiches Wandern und die Verknüpfung von Aktivitäten in der Natur mit Gesundheit.

Die Kinder haben die Möglichkeit sich auszutoben und eventuelle Aggressionen abzubauen. Spielerisch kann in einer natürlichen Umgebung das Sozialverhalten „geübt“ werden  und die motorischen Fähigkeiten werden geschult.

Leckere Würstchen & Co gab es nach dem langen Marsch durch die Natur.

Da schmecken die Würrstchennoch mal so gut!

 

Klasse, wenn man "für alle Fälle" auch ein Regenschirm mit dabei hat!

(Es sollte laut Wetterbericht Regnen!)

Dieser wurde freundlicher Weise von EURAWASSER zur Verfügung

gestellt!

 

Bilder-Galerie
1 2
3 4
5 6
7 8
9 10
11 12
13 14
15 16
17 18
19 20
21 22
23 24
25 26
27 29
30 30
31 32
33 35
36 36
37 38
39 40
41 42
43 44
45 46
47